Was für ein Rheinfall! – der größte Wasserfall Europas in der Schweiz

Rheinfall_FINAL_1
Marie
Autor
Marie

Die Natur lädt euch ein: ein mächtiges Wasserspektakel bietet der Rhein im Kanton Zürich und Schaffhausen. Ein Erlebnis, das euch zum Staunen und Genießen bringt!

ENTSTEHUNG

Schon von weitem hört man die Kraft der Wassermassen rauschen. Die Entstehung des Wasserfalls begann vor ungefähr 15 000 Jahren. Ursprünglich verlief der Fluss in einem anderen Bett, wurde aber während der letzten Eiszeit im Bereich von Schaffhausen nach Süden abgedrängt. Das Flussbett besteht dort aus hartem Kalkgestein, trifft im weiteren Verlauf aber auf weicheren Untergrund. Der Rhein hat sich über die vielen Jahrtausende immer tiefer in das weiche Gestein gegraben, was die große Kante verursacht. Mittlerweile stürzt das Wasser hier bei einer Flussbreite von 150 Metern beeindruckende 23 Meter tief und mündet in ein 13 Meter tiefes Becken. Wenn diese Fakten keine imposante Wirkung haben! Im Sommer strömen circa 600 000 Liter pro Sekunde entlang des Falls und fesseln damit unzählige Touristen – aber auch der Wirtschaft dienen diese Kräfte, zum Beispiel durch Energiegewinnung.

Rheinfall_FINAL_2

ATTRAKTIONEN

Dieser Ausflug ist definitiv etwas für die abenteuerlustigen Naturfreunde unter euch! Man hat viele Möglichkeiten, das Schauspiel zu bewundern. Von der Schiffsanlegestelle Wörth aus könnt ihr euch zum „The Rock“ fahren lassen, was durchaus spannend werden kann zwischen den wilden Wellen. Nach einem stufigen Work-Out kann man dann das tosende Wasserwunder von oben betrachten und ihr werdet mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Verbinden kann man den Weg zum Aussichtsfelsen wunderbar mit einem Besuch des Schlössli! Wer auf den Aufstieg verzichten möchte, kann sich selbstverständlich auch für eine entspannte Schifffahrt entscheiden. Wenn ihr den Rheinfall von der südlichen Seite aus besucht, seht euch gleich noch das Schloss Laufen an, welches eine Ausstellung zum Naturwunder bietet!

Noch mehr Spaß und Herausforderung bietet die Gegend im Adventure-Park Neuhausen. Vierzehn verschiedene Parcours und eine Seilbahn stehen dort zur Verfügung und beim Klettern mit Blick auf den Wasserfall werdet ihr auf jeden Fall die Seele baumeln lassen. Aber auch in den Abendstunden sind die Strömungen ein Hingucker. Dafür sorgte der St. Galler Lichtplaner Charles Keller. Sobald die Dämmerung einsetzt, werden die Wassermassen und umgebene Bauwerke, wie die Eisenbahnbrücke, bunt in Szene gesetzt. So etwas sieht man nicht alle Tage – Romantik pur! Wem das noch nicht genug Attraktion ist, kann am 31. Juli das große Feuerwerk bewundern, denn dann heißt es „Fire on the rocks“.

  • INFO
  • Rheinfall
  • Nördliches Ufer: Neuhausen am Rheinfall/Schaffhausen
  • Südliches Ufer: Dachsen/Zürich
  • http://www.rheinfall.ch/Home