Eine Oase in der quirligen Walzerstadt – die Therme Wien

Wien -Therme2 1000x750
Juliane
Autor
Juliane

Was haben Marie Antoinette, Gustav Klimt, Falco und Romy Schneider gemeinsam? Richtig, sie sind alle in Wien geboren und wären zum Abschalten oder zum Verdauen der Sachertorte mit Sicherheit Stammgäste in der Therme Wien gewesen!

STEINEWEISE ENTSPANNUNG

Hier zeigt sich die Walzerstadt von einer ganz anderen Seite! Ein Wellness- Fan wie ich konnte es sich nicht nehmen lassen, diese besondere Therme zu besuchen. Im angenehm warmen Heilquellwasser fällt es nicht schwer, sich wohl zu fühlen und das entspannte Wien in vollen Zügen zu genießen. Zwei riesige Thermallandschaften schlängeln sich wie ein Bachlauf mit Kaskaden und Wasserfällen durch das Resort. Dazu bieten fünf unterschiedliche Themenbereiche, die originellerweise als Steine bezeichnet werden, Entspannung und Wellness, gleichzeitig aber auch Spaß und Aktivität. Folge mir auf meiner Reise durch die Therme Wien!

RUHE &SAUNA

Im STEIN DER RUHE kannst du dich zurückziehen und die Seele baumeln lassen. Hier werden sogar die Außengeräusche reduziert, um eine angenehme Stille zu kreieren. Ein abgedunkeltes Grottenbecken hinter einem zarten Wasserfall, Massagebänke im Wasser und Sprudelbecken laden ein, zu relaxen. Noch mehr Ruhe versprachen nur die AlphaSphere-Liegen! Hier war binnen Sekunden mein kompletter Alltagsstress vergessen. Licht, sanfte Töne und Bewegungen führen in Kombination zu solch einer tiefen Entspannung und Gelassenheit, dass mein Thermenbesuch bereits an dieser Stelle fast beendet und ich eingenickt wäre.

Danach erkundete ich den sogenannten SAUNASTEIN. Auf 3.000 m² eröffnet sich dem Besucher eine riesige Saunalandschaft. Neben Klassikern wie der finnischen Sauna oder dem Dampfbad gibt es auch ganz ausgefallene Möglichkeiten, in der Therme Wien zu saunieren: Beispielsweise im Tepidarium, dem wohl beliebtesten Bad der Antike. Trockene Luft und Temperaturen um die 40°C regen angenehm die Durchblutung an – gut, dass nicht nur die Römer in diesen Genuss kommen durften!

Therme Wien

FITNESS, SCHÖNHEIT & ERLEBNIS

Zu meiner Überraschung bot die Therme ein vollständig ausgestattetes Fitnessstudio im FITTNESSTEIN. Da ich aber auf der Suche nach Entspannung war, habe ich diesen Themenbereich nicht ausführlicher unter die Lupe genommen. Ein besonderer Höhepunkt für die weiblichen Gäste ist wohl der STEIN DER SCHÖNHEIT. Von Naturkosmetik bis hin zum Friseur ist hier das gesamte Beauty-Programm vertreten. Darüber hinaus gibt es den ERLEBNISSTEIN, der mit Rutschen, einem Wildwasserkanal, Kleinkinderbecken und Lazy River nicht nur Familien und Kindern Abenteuer verspricht.

Therme Wien

Alle die nun noch mehr erleben möchten, können sich im Show-Cooking Restaurant verwöhnen lassen, in der wahrscheinlich weltweit ersten Thermenbibliothek der Welt stöbern, sich im hauseigenen Kino einen Film ansehen oder durch den Jahreszeitengarten schlendern. Ich für meinen Teil habe mich im beheizten Außenbereich in das abgelegene Solebecken gelegt und mich zu beruhigender Musik und inspirierenden Lichteffekten über das Wasser treiben lassen.

Du solltest für dieses Kleinod unter den Thermen einen vollen Tag investieren – für meinen nächsten Kurztrip nach Wien ist die Therme auf jeden Fall schon wieder ganz fest eingeplant.

  • INFO
  • Therme Wien
  • Kurbadstraße 14, 1100 Wien
  • www.thermewien.at
  • Mo-Sa 9:00-22:00, So und Feiertage 8:00-22:00 (Heiligabend geschlossen)
  • Eintritt für Erwachsenen ab 14,50 EUR
  • (Copyright Bilder: Cathrine Stukhard/ Therme Wien)