Gratis in Rom – Erleben muss nicht teuer sein!

View of  Rome from Castel Sant'Angelo, Italy.
Juliane
Autor
Juliane

Rom ist eine ganz wunderbare Stadt zu jeder Jahreszeit – kann aber auch ganz schön ins Geld gehen. Vor allem, wenn man von jedem ein bisschen was erleben will: Museen, Sightseeing, die leckere italienische Küche genießen und natürlich muss dieses bezaubernde Tasche (echtes Leder!) als Andenken an die schöne Zeit in Bella Italia auch unbedingt geshoppt werden…

Doch es gibt auch viele tolle Dinge, die ihr ganz ohne zusätzliche Kosten, ganz und gar gratis in Rom erleben könnt. Wir haben Tipps, wie ihr die Stadt entdecken könnt, ohne auch nur einen Cent auszugeben!

Gratis in Rom 1: Stadtführungen

Am besten lernt man eine Stadt immer durch den Blick von Einheimischen kennen – mit einer Stadtführung durch Rom kriegt ihr nicht nur Infos aus erster Hand von Bewohnern der Stadt, sondern bekommt auch einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, die euch Rom bietet. Und das geht sogar kostenlos – sozusagen gratis in Rom und gratis durch Rom! In der kleinsten Variante empfiehlt sich die tägliche kostenlose Führung von Angel Tours durch Pantheon an. Einfach online buchen und um 19:00 vor Ort erscheinen (www.angeltours.eu).

Die große, umfassende Variante ist die tägliche zweistündige, englischsprachicge Tour von New Rome Free Tour (www.newromefreetour.com), die euch einen wirklich fantastischen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt gibt. Täglich geht es um 17:30 an der Spanischen Treppe los und wer die Regeln befolgt („No Food, no smoke, no alcohol.“), kommt in den Genuss von jede Menge Wissen und das ganz umsonst. Obwohl ein kleines Trinkgeld bei dem Angebot sicherlich eine freundliche Geste ist..

Weitere Anbieter für eure Stadtführung zum Nulltarif findet ihr auch hier:  http://www.romefreewalkingtour.com/, http://www.freetourrome.com/.

Rom - Gratis in Rom (2)

Gratis in Rom 2: Outdoor Festivals

Kultur gibt es viel und reichlich im wunderschönen Rom – nicht umsonst ist Italien eine der kulturellen Wiegen des Abendlandes! Aber Theater, Konzert und Co. können auch ins Geld gehen. In den Sommermonaten könnt ihr jedoch jede Menge an kultureller Unterhaltung ganz umsonst und unter freiem Himmel erleben:

Immer im August findet auf der Insel mitten im Tiber das Isola del Cinema Filmfestival statt, wo ihr den lauen Sommerabend mit tollen Filmen genießen könnt.(www.isoladelcinema.com/) Ebenfalls im Sommer findet jährlich das Estate Romana statt, das größte Sommerfestival Roms. Hier gibt es eine riesige Bandbreite an kulturellen Aktivitäten unter freiem Himmel: Tanz, Musik, Theater, Kino! Nicht alle Veranstaltungen sind umsonst, aber vieles findet ganz ohne Eintritt statt. Ein Blick auf das aktuelle Programm lohnt sich da immer! (http://en.estateromana.comune.roma.it/)

Schließlich möchten wir euch noch die wunderbaren Miracle Players ans Herz legen. Die 1999 gegründete englischsprachige Theatrertruppe spielt den ganzen Sommer im historischen Forum Romanum, d.h ihr könnt euch bei den Aufführungen wie die alten Römer fühlen. Und nicht nur das – auch die gezeigten Stücke bringen euch immer ein wenig der italienischen Geschichte näher. Aber keine Angst, die Miracle Players stehen nicht für staubtrockenen Geschichtsunterricht sondern für Humor, Bodenständigkeit und viel Spaß unter freiem Himmel. Ach ja, und die meisten Shows sind gratis!

Rom - Gratis in Rom (3)

Gratis in Rom 3: Museen

Die Vatikanischen Museen sind ein absolutes Muss wenn ihr Rom besucht – oder wollt ihr nach Hause fahren, ohne die Sixtinische Kapelle gesehen zu haben? Am letzten Sonntag des Monats kostet euch das auch rein gar nichts – an diesem einen Tag pro Monat ist der Eintritt für alle Besucher frei! Aber Achtung, dann sind die Museen nur von 9:00-14:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 12:30 Uhr. (www.museivaticani.va)

Andere sehenswerte Museen in Rom sind sogar immer frei zugänglich und kostenlos für alle Einheimischen und Touristen gleichermaßen. Dazu gehören die Sammlung der Accademia Nazionale di San Luca (www.accademiasanluca.it/) das Museo Storico della Liberazione (www.viatasso.eu), das Museo della Zecca (www.museozecca.ipzs.it), das Museo delle Carrozze al Quirinale (www.turismoroma.it/cosa-fare/museo-delle-carrozze-al-quirinale?lang=de, nur für Gruppen) und das schöne Museo delle Mura, welches als Geheimtipp gehandelt wird (www.museodellemuraroma.it).

Na, überzeugt? Auch wenn so eine Hauptstadt alle möglichen Verlockungen bereit hält, gibt es eben auch viele Dinge, die man gratis in Rom entdecken und erleben kann! Mit diesen Tipps spart ihr nicht nur jede Menge Geld, sondern könnt auch richtig viel erleben! Wir wünschen euch viel Spaß im wunderbaren Rom!