Belgien in der deutschen Hauptstadt – Die Crêpes- und Waffelbäckerei Cassonade in Berlin

Berlin - Cassonade - bearbeitet_1000x750
Juliane
Autor
Juliane

Berlin ist eine weltoffenen Metropole, das merkt man nicht nur, aber auch am kulinarischen Angebot. Die Stadt, die bekanntermaßen den Döner erst weltberühmt gemacht hat, bietet von A wie australisch bis Z wie zyprisch so ziemlich die gesamte Weltkarte an köstlichen Gaumenfreuden. Und so passiert es, dass man mitten im alternativ geprägten Multikulti-Bezirk Kreuzberg belgische Spezialitäten für zwischendurch genießen kann – im Cassonade.

Der kleine gemütliche Laden ist perfekt für die süße Mittagspause oder einen zuckrigen Nachmittags-Pick-me-up. Dessert for Lunch! Die meisten der Gäste kommen genau wegen der großen Auswahl an frisch bereiteten süßen Crêpes und einmalig fluffigen belgischen Waffeln. Der Duft weht bei guten Wetter durch die geöffnete Tür auf die Straße – spätestens dann ist jede Gegenwehr zwecklos. Die Lütticher Waffel mit Sahne, Eiscreme und Karamellsauce ist der Geheimtipp und sollte jedes Leckermäulchen mehr als glücklich machen.

Auch wer eher Freund des herzhaften Genusses ist, kommt hier voll auf seinen Kosten. Crêpes und Waffeln sind beispielsweise auch mit Käse oder Schinken zu haben. Dazu passt dann auch viel besser die große Auswahl belgischer Biere, die das Cassonade für die Stärkung zwischendurch auch bereit hält.

Der Laden ist sehr klein und daher eher geeignet für die Pause zwischendurch. Wenn also euch Berlin-Besucher der kleine Hunger plagt und ihr in Kreuzberg seid, dann schaut vorbei und genießt die warmen und kalten belgischen Köstlichkeiten.

Na, Lust auf Süßes in Berlin? Dann beginnt eure Schlemmertour mit der Hotelbuchung!

INFO

  • Cassonade – Belgische Spezialitäten
  • Oranienstraße 199, 10999 Berlin
  • Mo-So 10:00-22:00 Uhr