Facettenreiches Prag- was Ihr schon immer über die tschechische Hauptstadt wissen wolltet!

St Vitus Cathedral, Prague Castle and Charles Bridge
Marie-Kristin
Autor
Marie-Kristin

Die Meisten wissen wohl, dass das schöne Prag die tschechische Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik ist. Den Meisten wird auch noch geläufig sein, dass die Stadt entlang der Moldau liegt. Aber wir können euch noch so viel mehr erzählen…!

Prag…und das Bier
Die Tschechen sind stolz auf ihr Bier! Zu Recht! Da wundert es auch nicht, dass die Tschechien im Schnitt 163 Liter Bier im Jahr trinken und sie damit auf Platz #1 der Biertrinker der Welt bringt. Das Bierbrauen  wird hier schon seit dem Jahre 993 praktiziert und zahlreiche beliebte Biermarken, wie das Budweiser oder das Pilsner Urquell, kommen aus der Tschechischen Republik.  Kleiner Tipp: Um auf Tschechisch ein Bier bestellen zu wollen, sagt man „Mohl bych dostat sklenici pivo ?“ ( welches man mohl bihkh DOHS-taht skleh-NIH-tsih PIH-vah? ausspricht)
 
Prague Castle at sunset - Czech republic
 
Prag…und seine Burg
Es ist wohl seiner Lage im Herzen von Europa geschuldet, dass viele Armeen im Laufe der Jahrhunderte durch die Tschechische Republik zogen. In Folge dessen wurden viele Burgen in diesem schönen Land erbaut und sind bis heute zu bewundern. Es gibt um die 2.000 Burgen in Tschechien, und hat damit die höchste Burgendichte der Welt! Und Prag stellt hierbei noch einen besonderen Rekord auf. Die Prager Burg ist die größte Burg der Welt mit einer beeindruckenden Gesamtfläche von 70,000m² und steht im Guinness Buch der Rekorde. Das Wahrzeichen der Stadt war schon Residenz von zahlreichen tschechischen Königen und Kaisern während der Zeit des Heiligen Römischen Reiches und ist heute Sitz des Präsidenten.
 
Prag…und Prag
Ja, es mag sonderbar klingen. Der Name der Stadt wurde von dem slawischem Wort „praga“ abgeleitet und bedeutet so viel wie Furt. Dies hängt mit dem Ursprungsort der Stadt zusammen, welche an einer besonders seichten Stelle der Moldau  gelegen war, welche es leicht machte, den Fluss zu überqueren.
 
Astronomical clock - Praha landmark
 
Prag…und die astronomische Uhr
Im Rathaus am Altstädter Ring befindet sich die bekannte astronomische Uhr. Das Rathaus im gotischem Baustilwurde im 14 Jahrhundert erbaut, die astronomische Uhr (Orloj) wurde jedoch erst gute 100 Jahre später fertiggestellt. Wiederum einige hundert Jahre wurde die Uhr mit der bekannten und absolut sehenswerten Prozession der zwölf Apostel ergänzt, die sich zu jeder vollen Stunde in Bewegung setzen. Ein schöner Anblick, den man nicht verpasst haben sollte während seines Besuches in Prag.
 
Prag…und die goldene Stadt
Prag hatte über die Jahrhunderte schon viele Namen, unter anderem „Steinerne Stadt“, „Mutter aller Städte“  oder „Die Stadt der hundert Türme“. Doch wohl am bekanntesten ist der Name „Goldenes Prag“ oder „goldene Stadt“. Schnell kommt man auf den Gedanken, dass dies den vielen vergoldeten Turmspitzen geschuldet ist, die in der Sonne funkeln. Tatsächlich lässt sich der Name aber auf den römisch-deutschen Kaiser Karl IV zurückführen. Der liebte die Stadt an der Moldau so sehr, dass er sie zum politischem und kulturellem Zentrum Mitteleuropas machte –  eine Vormacht, die Prag über Jahrhunderte halten konnte.