Hafen in Leipzig – ein Laden voll schöner Dinge

HAFEN_FINAL_1
Marie
Autor
Marie

Im Stadtviertel Plagwitz passiert gerade richtig viel. Eine gut ausgeprägte Künstler- und Musikszene fühlt sich bereits Zuhause. Wo ihr diese findet? Kommt im Hafen an und stöbert euch durch eine kleine Welt schöner Dinge!

SHOP

Hafen ist ein Laden für schöne Dinge. Klar ist „schön“ ein dehnbarer Begriff, aber hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben es mit einem Geschäft zu tun, in dem Herzblut steckt. Fabian Schuetze und Swantje Worm stecken hinter diesem Konzept. Seit fast zehn Jahren ist Leipzig ihre Heimat. Wenn ihr also ein wahres Leipzig Souvenir sucht, werdet ihr im Hafen fündig. Der Name kommt von einer maritimen Herkunft und bedeutet deswegen für die Ladenbesitzer Heimat – das schreit ja wohl danach, dass ihr euch dort wohlfühlen könnt. Leidenschaften für Siebdruck, Musik und Labels treffen aufeinander und geben im Hafen ein absolut authentisches Bild ab. Der Fokus liegt auf Handmade und Design Kultur. Es werden euch Siebdruck, Papeterie, Beutel, Shirts, Schmuck, Geschirr und Postkarten präsentiert. Was euch gefällt, nehmt ihr euch halt mit! Mein persönlicher Tipp: es gibt ganz wunderbare Blöcke, Notizbücher und Schachteln! Davon kann man ja wohl nie genug haben. Als wäre das nicht schon Grund genug den Hafen zu besuchen, wird noch in einer andere Schublade gegriffen. Ein ausgewähltes Sortiment an Musik und Kunst finden Einzug in das Sortiment. Im offenen, lichtdurchfluteten Ambiente des kleinen Lädchens seid ihr eingeladen Sachen aus Leipzig zu finden, die mit Liebe gefertigt sind und euch Musik anzuhören, die man nicht kennt. Das Team kauft ganz bewusst nur kleine Mengen ein, damit das Sortiment ständig wechselt. Bei jedem Besuch werdet ihr also etwas neues entdecken! Fabian und Swantje legen Wert auf Kleinserien und Unikate. Massenprodukte sucht ihr hier vergeblich. Viele Dinge gibt es sogar nur dort oder sind völlig selbst gefertigt. Die stilvollsten Leipzig Souvenirs bekommt ihr im Hafen!

HAFEN_FINAL_2

LEIPZIG

Mit eurem neu ergatterten Beutel oder dem coolen Shirt aus dem Hafen, solltet ihr unbedingt weiter die Stadt erforschen. Im Viertel Plagwitz empfiehlt das Team vor allem den Gemüsehändler, die Kneipen, Galerien und Konzerte. Schnappt den Charme und die Wärme der Stadt auf. Vom Laden aus könnt ihr auch wunderbar einen 20-minütigen Spaziergang zur Sachsenbrücke unternehmen. Im Sommer sitzen dort Hinz und Kunz und genießen die Sonne an der Elster. Mit ganz viel Glück ist der nette Straßenmusiker auch mal ein Promi. Für eine kleine Stärkung könnte euch der Biergarten unter der Löffelfamilie gerade recht kommen. Öfter finden dort auch Electro-Swing-Veranstaltungen statt, die eine coole Musikmischung ergeben. Vielleicht ist der Biergarten ja ein guter Ort, um den Abend ausklingen zu lassen. Für einen richtigen Sommertag leiht ihr euch aber am besten ein Rad oder kauft euch ein Bahnticket. Am Cospudener See habt ihr Strandfeeling relativ dicht an der Stadt! Es gibt auch direkt am See einen schönen Radweg, auf dem man Skaten oder andere Dinge tun kann. Auf auf zum “Cossi” – wie die Leipziger sagen!

  • INFO
  • Hafen
  • Merseburger Str. 38
  • 04229 Leipzig
  • Di-Fr 13-19 Uhr / Sa 11-17 Uhr
  • www.hafen-leipzig.de
  • Sachsenbrücke Leipzig
  • Anton-Bruckner-Allee
  • 04107 Leipzig
  • Biergarten unter der Löffelfamilie
  • Karl-Liebknecht-Str. 36
  • 04107 Leipzig
  • Cospudener See, südlich von Leipzig