Der Panorama Tower in Leipzig – das höchste Restaurant Mitteldeutschlands

panorama_FINAL_1
Marie
Autor
Marie

Den besten Überblick über Leipzig bekommt ihr vom Panorama Tower aus. Auch kulinarisch werdet ihr dort mächtig verwöhnt, wenn ihr wollt!

PANORAMA 

Genießer, aufgepasst! Wir haben einen neuen Lieblingsort für euch. Im Panorama Tower befindet ihr euch 120 Meter über dem Alltag und trotzdem im Herzen der Stadt – wenn das kein schlagendes Argument ist! Der Panorama Tower, auch MDR-Tower genannt,  hat eine wunderbare Dachterrasse, um den Ausblick auf die Stadt zu genießen. Wir empfehlen natürlich den atemberaubenden Sonnenuntergang, bei dem ihr einen bewegten Tag ausklingen lassen könnt. Leipzigs höchster Freisitz ist der perfekte Ort, um seinen Blick über die Ferne schweifen zu lassen und ungehindert durchzuatmen und zu entspannen. Im Sommer werden Gäste auf einen Prosecco eingeladen. Das ist definitiv was für Romantiker! Ganz nach individuellen Wünschen wird die Dachterrasse außerdem für Feiern und Events verwandelt. Das Team macht so ziemlich alle Partyträume war – ob eine zauberhafte Hochzeitstafel, ein futuristischer Dancefloor oder ein exklusiver Sektempfang! Wer den Himmel nah sein will, hat hier die richtige Adresse. Neben dem freien Blick in alle vier Himmelsrichtungen werden euch im Panorama Restaurant, unter der Dachterrasse, auch kulinarische Wünsche erfüllt.

panorama_FINAL_3

RESTAURANTS

Der weite Blick in die Ferne, hoch über Leipzig, lässt die Gäste die Metropolen der Welt erträumen. Dies inspirierte auch die Gastronomen. Sie errichteten die vier Teilrestaurants Tokio, Kapstadt, New York und St. Petersburg, nach der Himmelsrichtung des Weitblicks. Damit die Weite des Ausblicks hinter den Fenstern eindrucksvoll in Szene gesetzt wird, haben sich die Architekten Rüdiger Renno und Andreas Hipp zusammen mit dem Designer Till Brömme ein tolles Gestaltungskonzept überlegt. Klare Linien und dunkle Farben ergeben ein schlichtes Interieur und setzen so den Fokus auf das Wesentliche. Mit östlichem Ausblick geht im Restaurant Tokio die Sonne auf. Ein erlesenes Potpourri internationaler Gaumenfreuden erwartet euch dort jeden Sonntag beim Brunch. Unter dem Motto „Brunch above he sky“ könnt ihr es euch mit dem Ausblick auf das Gewandhaus, den Art-déco-Bau des Grassimuseums sowie die Alte Messe ordentlich schmecken lassen. Hier habt ich einen perfekten Start in den Sightseeing-Tag. Wir empfehlen euch vorher Plätze zu reservieren, denn das Brunchen  auf Wolkenhöhe ist beliebt. Im Restaurant Kapstadt wird euch der südliche Ausblick präsentiert. Bei einem Drei-Gänge-Lunch habt ihr den Blick auf Sehenswürdigkeiten, wie das Völkerschlachtdenkmal, die Deutsche Bücherei oder den Bayerischen Bahnhof. Hier habt ihr auch bestes Ambiente für erfolgreiche Geschäftsgespräche. Wenn es heißt „Kaffeezeit!“ sucht am besten das Restaurant St. Petersburg auf. Mit einem nördlichen Panorama könnt ihr handgemachte Torten aus eigener Konditorei naschen. Falls ihr einen Anlass zu feiern habt, eignet sich das St. Petersburg durch seine eigene Bar perfekt dafür. Last but not least – leuchtet am Abend ein Lichtermeer zu euren Füßen. Seid dabei, wenn die Lichter der Stadt aufglimmen. Dazu genießt ihr am besten im New York Restaurant die freche Küche à la carte, namens Plate of Art! Leipzig im Abendlicht – wunderbar!

  • INFO
  • Panorama Tower – Plate of Art
  • Augustusplatz 9
  • 29. Etage des City-Hochhauses
  • 04109 Leipzig
  • Tel.: 0341 – 7100590