Hafengeburtstag Hamburg – ein Klassiker feiert Geburtstag!

Hafengeburtstag1
Juliane
Autor
Juliane

Was wäre Hamburg ohne seinen Hafen!?! Die Schifffahrt gehört ganz einfach zur Hansestadt an der Elbe wie die Reeperbahn und ohne den Handel auf dem Wasser wäre die Stadt nie so wunderschön wie heute – der Hafen hat schon immer Geld und Ansehen nach Hamburg gebracht.

Hamburger Hafengeburtstag

Der älteste Seehafen Deutschlands hat dementsprechend schon einige Jahre auf dem Buckel: bereits im 9. Jahrhundert gab es erste Gebäude und Anlegestellen. Als offizieller Gründungstag des Hamburger Hafens gilt der 7. Mai 1189. Lange blieb diese Geburtstag ungefeiert, doch seit 1977 wird alljährlich der Hafengeburtstag mit einem mehrtägigen Volksfest begangen – und die Stadt ist mächtig stolz drauf! Im ganzen Stadtgebiet – aber natürlich vor allem zwischen St.Pauli und Speicherstadt – gibt es Livemusik, Ausstellungen, Feste, Reden und vieles mehr. Der größte Trubel findet sich natürlich am Hafen selbst, wo die den Hafengeburtstag eröffnende Einlaufparade jedem Schiff-Fan die Tränen in die Augen treibt und Drachenboot-Rennen und CO. bei den knapp 1. Mio Besuchern der Festtage sehr beliebt sind und für ausgelassene Stimmung sorgen. In der Regel wird drei Tage gefeiert, von Freitag bis Sonntag, und in diesem Jahr noch ein bisschen mehr als sonst.

Hafengeburtstag4

Das Jubiläum

Der Hafengeburtstag Hamburg feiert 2014 ein ganz besonderes Jubeljahr: 825 Jahre werden gefeiert und da packt das maritime Volksfest nochmal einiges an Attraktionen obendrauf. Die Veranstaltungsfläche wird  vergrößert, zum ersten Mal findet die „Harbour Pride“ statt, die Hafencity bietet italienische Köstlichkeiten für alle kulinarischen Genießer und das Buenos-Aires-Argentinien-Festival will mit südamerikanischen Rhythmen begeistern. Mit dabei sind natürlich wie sonst auch immer der Eröffnungsgottesdienst im Hamburger Michel, die „Bunte Hafenmeile“ mit Musik für jeden Geschmack, die große Einlaufparade, das sehr populäre Schlepperballett und natürlich das bezaubernde Feuerwerk am Samstagabend  – wo könnte die Kulisse schöner sein als hier?

Hafengeburtstag2

Die wirklichen Stars des Hafengeburtstags aber sind die unzähligen Schiffe aller Größe und Form, die man als Besucher besichtigen kann. Man kann auf riesigen Zweimastern mitsegeln oder im Hafen liegende Kreuzfahrtschiffe unter die Lupe nehmen. Viele der teilnehmenden Schiffe laden unter dem Motto „Open Ship“ die Besucher ein, an Bord zu kommen.

Hafengeburtstag3

Die bekanntesten Schiffe werden wie Popstars angekündigt, es kommen unter anderem das 108 Meter lange polnische Segelschulschiff Dar Mlodziezy, Deutschlands jüngster Großsegler Alexander von Humboldt II und der imposante Drei-Mast-Topsegelschoner Gulden Leeuw, der unter niederländischer Flagge fährt. Sagt euch alles nichts? Macht gar nichts – imposant sind sie auf alle Fälle, diese drei! Genauso wie das ganze Erlebnis Hafengeburtstag – lasst euch maritim begeistern! 

  • INFO
  • Hafengeburtstag Hamburg
  • Immer ein Wochenende im Mai, 2014 vom 9.-11.Mai
  • Hafenmeile Fr und Sa 10:00-24:00 Uhr, So 10:00-21:00 Uhr
  • www.hamburg.de/hafengeburtstag/
  •