Die Fressgass‘ und die Zeil in Frankfurt – hier pulsiert die Stadt

fressgass_FINAL_2
Marie
Autor
Marie

Frankfurt – das ist der Puls der Wirtschaft, Banken, die Börse, Erfolg und hochmoderne Wolkenkratzer. Die Stadt am Main hat aber noch viel mehr zu bieten. In der Fressgass‘ und der Zeil blüht das Leben. Seid dabei!

DIE FRESSGASS‘

Das Frankfurter Gebiet rund um die Kalbächer- und Bockenheimer Landstraße hat jede Menge Genuss inne. Aus diesem Grund hat sich für die weitläufige Fußgängerzone der Name Fressgass‘ eingebürgert. Schon seit 1900 war dieser Trend absehbar. Damals tummelten sich hier nämlich bereits überwiegend Metzgereien, Bäckereien und Delikatessengeschäfte neben alteingesessenen Gaststätten. Geschichtsinteressierte wird es freuen, dass sie in der Fressgass‘ sogar in Otto von Bismarcks Fußstapfen treten können, denn dieser kaufte hier neben Persönlichkeiten wie Mathilde von Rothschild in der Vergangenheit ein. Mittlerweile kann man in dem Straßenabschnitt zwischen Opernplatz und Börsenstraße jedoch abgesehen von den kulinarischen Angeboten auch eine Vielfalt an Unterhaltungselektronik, Design, exklusiver Mode und Schmuck erleben. Verschiedenste Straßencafés, noble Boutiquen, Restaurant und Feinkostläden verführen dazu, sich mal etwas Gutes zu tun. Und so soll es sein!

Wer nicht in Shoppinglaune ist, kann getrost das bunte Treiben auf der Flaniermeile beobachten und verstehen, warum Frankfurt eine Reise wert ist. In der Fressgass‘ trifft man sich! Hier pulsiert die Stadt! Das beweist auch das jährliche Fressgass‘-Fest im Mai, bei dem fröhlich über das „rote“ Pflaster flaniert, gespeist, Musik gehört und das Leben genossen wird. Ein weiteres Highlight der Promenade findet jedes Jahr im September statt – der Rheingauer Weinmarkt! Dieses Jahr habt ihr vom 03.09. bis 12.09. die Möglichkeit richtig edle Tropfen zu verkosten. An 30 Winzerständen kann man sich durch 600 Weine und Sekte des Rheingaus probieren. Natürlich wird das Angebot durch Foodstände und Imbisse ergänzt. Auf leeren Magen trinkt es sich eh nicht gut! Leberkäse. Haxen, Bratwurst, Spareribs, asiatische und italienische Spezialitäten oder Flammkuchen könnt ihr euch munden lassen. Na, wenn das nichts ist!

Zeil_FINAL_1

DIE ZEIL

Ein zweiter Hotspot der Frankfurter Innenstadt ist die Zeil. Hier kann mit Sicherheit jeder seiner Shoppinglaune freien Lauf lassen, denn es handelt sich um Frankfurts beliebteste Einkaufsmeile. Von bekannten Warenhäusern bis Fachgeschäften gibt es eine breite Palette an tollen Läden. Absoluter Eyecatcher ist das spektakuläre Einkaufscenter „MyZeil“. Der Entwurf stammt vom italienischen Stararchitekten Massimiliano Fuksas und macht von innen, wie von außen richtig was her! Die geschwungene Form der zur Zeil hin trichterförmigen Glasfassade zieht die Besucher in ihren Bann. Mit Geschäften auf acht Ebenen und Europas längster freitragender Rolltreppe wird man aber gebührend belohnt. Direkt nebenan befindet sich auch noch die Zeilgalerie, die mit sieben Etagen und einer eindrucksvollen Aussichtsplattform auf dem Dach aufwartet. Eine ausführliche Shoppingtour ist euch in Frankfurt also ohne Zweifel garantiert! Anschließend könnt ihr auch noch für frisches Obst und Gemüse, Käse oder frischen Wein sorgen. Regionale Spezialitäten, wie die grüne Soße, bietet der sogenannte Erzeugermarkt (also alles direkt vom Bauern) jeden Donnerstag und Sonnabend auf der Konstablerwache, gleich an der Zeil.

  • INFO
  • FRESSGASS‘
  • Kalbächer- und Bockenheimer Landstraße (zwischen Opernplatz und Börsenstraße)
  • Fressgass‘-Fest (Mai), Rheingauer Weinmarkt (September)
  • ZEIL
  • Erzeugermarkt (Donnerstag und Sonnabend)