Das Open Source Festival in Düsseldorf – ein idyllischer Treffpunkt für Musikfans

opensourcefestival_FINAL_1
Marie
Autor
Marie

Ihr seid Musikfans und wollt viele Künstler auf einen Schlag erleben? Dann seid ihr doch die perfekten Festivalbesucher! Aber auf drei Tage Camping, Matsch und Ekstase habt ihr keine Lust?  Dann haben wir hier die Lösung für euch: Das OPEN SOURCE FESTIVAL in Düsseldorf!

GELÄNDE

Mitten im Gräfenberger Wald, wo sonst nur Pferdehufe die Geräuschkulisse ausmachen, findet einmal im Jahr ein tolles Sommerfestival statt. Die Location ist die Galopprennbahn Düsseldorf und bietet perfekte Gegebenheiten für Künstler und Besucher. Mit Beats und Bässen werden dann statt Pferden Menschen auf dem Rasen animiert. Ab diesem Jahr wird auch die Nacht zum Tag gemacht und bis 24 Uhr auf insgesamt vier Bühnen ein buntes Programm geliefert. Das heißt aber nicht, dass das Feiern zur Geisterstunde ein Ende hat! Ihr kommt mit der Rheinbahn ab Staufenplatz nämlich direkt in die Innenstadt und könnt dann in den unterschiedlichsten Clubs bis in die Puppen weitermachen.

Aber nun erstmal zum Open Source Festival: Auf der Hauptbühne, vor der alten Tribüne der Galopprennbahn, treten alle Main-Acts auf. Hier könnt ihr Lachen, Singen, Tanzen und Picknicken. Ein Highlight ist natürlich auch der schöne Sonnenuntergang, den man von der Tribüne aus wunderbar sehen kann. In der Nähe des Haupteingangs befindet sich die „Carhartt Bühne“ mit dem Schwerpunkt elektronische Musik. Gleich nebenan könnt ihr euch dann weniger musikalisch, dafür künstlerisch austoben. Ein Paradies zum Stöbern, bestehend aus regionalen Galerien, Musik- und Modelabels und jungen Designern, lädt euch bei den „Open Squares“ ein. Auch Newcomer haben auf diesem Festival die Chance, einen guten Eindruck zu machen, nämlich auf der „Young Talent Bühne“. Die vierte Bühne wird in diesem Jahr neu sein und unter dem Namen „Teehaus“ den ganzen Tag von DJs bespielt.

Das Open Source Festival ist genau das Richtige für diejenigen, die zwar gern viele Musik Acts auf einmal sehen wollen und dabei mit Freunden feiern, essen und tanzen möchten, aber die sich gern mehrere Nächte im Zelt und damit verbundene Unannehmlichkeiten ersparen wollen. Auf dem Gelände heißt es zwar Idylle pur, allerdings liegt es auch zentral. Zwischen dem Staufenplatz und der Rennbahn stellen die Veranstalter auch Gratis-Shuttlebusse für ihre Besucher bereit. Ein Musikfestival mit allen Annehmlichkeiten einer Metropole!

LINE UP

Dieses Jahr findet schon das 9. Open Source Festival statt und wartet mit Trophäen der aktuellen Club- und Popkultur auf. Top-Act der langen Musiknacht sind Max Herre & das Kahedi Radio Orchestra – MTV Unplugged Live feat. Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace, und andere. Tolles Album und sicherlich toller Auftritt!

maxherre_FINAL_4

Aber auch folgende herausragende Talente sind mit von der Partie:

  • RY X
  • Panda Bear
  • Hercules and Love Affair
  • Koreless
  • Douglas Dare
  • Hackney Colliery Band
  • Retrogott & Hulk Hodn
  • Young Wolf
  • Razz
  • Bar
  • Desolat
  • Grokenberger
  • Haut&Knochen
  • Tea Time
  • Jon Sine
  • Dean Blunt

opensource Collage

  • Das jährliche Sommerfestival wird offensichtlich nicht umsonst als „offen und vielfältig, dynamisch und innovativ, experimentell und substanziell“ beschrieben. Musik und Natur unter einem Hut – besser geht’s doch gar nicht, oder?

Nehmt eure Freunde und taucht in die Kreativszene Düsseldorfs ein! Der Sommer kann kommen!

  • INFO
  • 9. Open Source Festival
  • 12. Juli 2014 (jährlich im Sommer)
  • Galopprennbahn Düsseldorf
  • Rennbahnstrasse 20, 40629 Düsseldorf
  • www.open-source-festival.de