Schaurig schöne Städtetrips – El Dia de los Muertos in Barcelona

Barcelona at night with full moon, Spain
Marie-Kristin
Autor
Marie-Kristin

Halloween ist wohl einer der populärsten Feierlichkeiten weltweit. Doch über die Jahrhundert hat jedes Land und seine Regionen seine ganz eigene Form von Halloween entwickelt. Schaurig und doch interessant!

Auch wenn Halloween für die meisten von uns am 31. Oktober stattfindet, hat es sich in einigen Gegenden in ein Dreitagefest ausgebreitet. Im Gegensatz zu anderen Ländern, ist Halloween in Spanien  weniger kommerziell, hier wird eher dem Andenken der Toten gedacht und das Leben zelebriert. Zum „El Dia de los Muertos“ gibt es in Spanien, und im speziellen Barcelona, einige besondere Rituale, die an die Bräuche aus Mexiko angelehnt sind. Das spanische Halloween beginnt am 31. Oktober mit dem Dia de las Brujas (Tag der Hexen), gefolgt von Dia de los Todos los Santos (Allerheiligen) und hat seinen Höhepunkt am Dia de los Muertos ,der am  2. November stattfindet.

barcelona_iStock_000001143562XLargePreviewlarge

LA CASTANYADA

Eine katalanische Tradition  ist La Castanyada. Diese Festival wird am Allerheiligen in Katalonien und besonders in Barcelona gefeiert und lädt gerade auch Besucher ein eines der zahlreichen Events, die es in der Stadt gibt, zu besuchen.  Genau deins? Dann verpasse nicht die saisonalen Köstlichkeiten! Das wären zum Beispiel gefüllte Castanyes (Kastanien) oder Süßkartoffeln, zusammen mit einem süßen Wein. Als Dessert gibt es dann Panellets, katalanische Kuchen aus Marzipan und Mandeln die es in verschieden Geschmacksrichtungen gibt.

RUTA DE ALTARES

Ein weitere Halloween Brauch, der von dem mexikanischem Dia de los Muertos stammt und sich  gerade in Barcelona über die Jahre manifestiert hat, ist die Ruta de Altares (Route des Altars).Am Tag der Toten wird man zu einer Art von Altar-Wanderung eingeladen. In verschiedenen Bars, Restaurants, Geschäften oder Galerien werden thematisch gestaltente Altäre aufgebaut , die gerne besichtigt werden dürfen (www.rutadealtares.org ).

Dia de los Muertos 142

Wer Halloween noch authentischer erleben möchte, der sollte sich u dem Dorf Sant Feliu Sasserra (etwa eine Stunde von Barcelona entfernt) auf machen. Hier wird ein zweitägiges Festival zu Ehren von 23 Frauen gehalten die während der Inquisition wegen Hexerei zu Tode verurteilt wurden. Das Event, auch bekannt als Fira de les Bruixes, beginnt am 31. Oktober mit einer Parade, die durch das ganze Dort verläuft. Am 1. November dann ist der ganze Ort voller Tänzer, Straßenkünstler und Ständen, die so ziemlich alles, von lokale Speisen und Snacks bis hin zu Kunsthandwerk und Tarot – Lesungen, anbieten.

Gibt es einen besseren Ort um authentisch Halloween und das Leben zu feiern? Wir glauben nicht…vamos á Barcelona !